Erfahrungsbericht

Note: Country specific prices have been set for Germany.

Umstellung von Trocken- auf Nassfutter!

Liebes Team,

wir füttern seit dem 08.01.2019 unsere Hunde mit dem Futter von Anifit. Vorher haben wir Trockenfutter gefüttert, was sich im mittleren bis hohem Preissegment befunden hat.

Im Monat haben wir ca. 60€ für das Trockenfutter bezahlt. Jetzt mit Anifit sind wir bei ca. 125€. Das ist es uns inzwischen aber auch wert. Die Zusammensetzung hat mich sehr überzeugt. Ich war immer auf der Suche nach einem Futter, was meine Dalmatiner Hündin, die Allergie geplagt ist, essen kann. Vom Trockenfutter hatte sie Beulen/Pickelchen am Kopf bekommen, die nun langsam abnehmen. Sie hatte rote Punkte über ihren ganzen Brustkorb verteilt, wo auch zu sehen war, dass Fell fehlt. Die Punkte sind nun abgeklungen. Selbst mein Mäkelpott (Labrador Mix) isst das Futter bin in Sekunden und auf Gassirunden koten sie weniger. Ich habe mir auch ein Webinar angehört und finde wie das Produkt hergestellt wird echt super. Keine Fleisch aus Massentierhaltung, da zahle ich gerne den Preis! Es wird dort alles sehr gut erklärt und ist sehr informativ (in Bezug auf die Nahrung von Hunden). Die Beratung ist auch echt top und einem wird zeitnah geantwortet. Ich bin bisher rund um zufrieden, mach 3 Wochen testen und kann mir sehr gut vorstellen, solange es finanziell machbar ist, meinem Hund mit dem Futter etwas Gutes zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Dominique Kollster