MENÜ

Xera (Untergewicht)

Xera und Fr. Dyck

Liebes Anifit Team,

unsere 2. Hündin Xera kam Ende Februar aus Südspanien zu uns. Der Zustand des Hundes war miserabel. Abgemagert und dehydriert nahm ich das Tier in Empfang. Sofort zog Sie sich eine Blasenentzündung zu, die mit Antibiotika behandelt werden musste.

Xera kam nun in den Genuss der gesamten Anifit Produkte:

Darmaufbau mit Manosan und Fructosan. Damit bekam ich ihren ersten Durchfall innerhalb eines Tages in den Griff. Bis die Häufchen jedoch fest wurden dauerte es einige Wochen. Bierhefe als Energielieferant. Gelenkfit für Ihre Gelenke und natürlich Anifit als Hauptnahrungsmittel mit Flocken vermischt mit Lachsöl. Ganz langsam gewann sie an Gewicht. Sie durchlebte alle möglichen Entgiftungserscheinungen: sie haarte, begann extrem zu stinken und roch aus dem Maul. Doch schon nach wenigen Wochen pendelte sich alles auf ein Normalmaß ein. In der 6. Woche kam nochmals ein Schub: Sie schuppte und verlor ihr kurzes Fell.

Mittlerweile hat Xera ein Fell wie Samt. Ihre Häufchen sind klein und fest. Sie humpelt nur noch selten, deshalb gebe ich Ihr weiterhin Gelenkfit. Ihr Gesamtzustand hat sich innerhalb von nur vier Monaten optimal verbessert. Dennoch denke ich, dass ich gut ein Jahr brauche, bis Xera ihre körperlichen Defizite ausgeglichen hat. Dennoch ist sie schon jetzt ein lebhafter und aktiver junger Hund – so soll es auch sein.

Danke an Anifit!

Sabine Dyck

Juni 2013