MENÜ

Wie wir zu Anifit gekommen sind!

Hr. Jahn mit seinen Hunden

Nach dem Tod unserer Katzen haben wir uns entschlossen, einen Hund anzuschaffen. Seit April 2012 lebt nun unser Elo "Foster" bei uns. Und wenn man in der Familie eine Anifit Fachberaterin hat, liegt es auf der Hand, daß man auch dieses Futter verwendet! Wir hatten vorher keine Erfahrung damit und können heute nur sagen, dass es eine gute Entscheidung war! Schon allein, wenn man die Dose öffnet, kommt einem ein leckerer Geruch in die Nase. Die Zusammensetzung ist sehr abwechslungsreich, es gibt viele verschiedene Sorten mit lustigen Namen, wie z.B. Schäfers Pfanne oder Thanksgiving Day. Wir mischen hin und wieder "Naturflocken" unter, das mag Foster besonders gern. Aber was auf keinen Fall fehlen darf, ist zum Abschluß einen Teelöffel "Lachsöl" als Schmankerl auf das Futter zu geben!

Foster hat wunderbar weiches und glänzendes Fell, was nicht nur an der täglichen Fellpflege liegt, sondern an der guten und ausgewogenen Ernährung!

 

Anifit - können wir jedem nur empfehlen! Daumen hoch!