MENÜ

Lucy & Sam (Fell- und Hautprobleme)

Lucy & Sam

Liebes Anifit Team,

Wir, also unsere 2 Vierbeiner, das sind Lucy (Schäferhund-Mix, 9 Jahre) und Sam (Tibet- Terrier-Hütehund-Schäferhund-Mix, 7 Jahre) testen nun schon seit einigen Wochen Anifit und wollten kurz allen Interessierten von unsere Erfahrungen damit berichten.

Zu Anifit kamen wir durch Frau Engelhardt. Sie sprach mich einfach auf der Straße bei einer unserer täglichen Gassirunden an und lud unsere 2 zum Testessen ein. An diesem Termin erfuhr ich sehr viel über Ernährung, richtige und falsche, was Frau Engelhardt wirklich toll erklärte und vor allem einleuchtend vermittelt hat. Bis dato gehörte auch ich zu denjenigen, die meinten, Trockenfutter sei das Beste...

Ich entschied mich nun, Anifit zu testen. Unsere Lucy hatte bisher immer viele Fell- und Hautprobleme und bekam schon extra Trockenfutter für sensible Hunde. Sam war eigentlich schon von Welpe an immer ein absoluter Kostverächter und absolut mäkelig, was das Fressen angeht. So kam es auch schon mal vor, dass er tagelang mal nichts fraß, wo hingegen Lucy eine richtige kleine "Fressmaschine" ist und dann auch gerne mal noch die Portion ihres Bruders mit verputzte, wenn Frauchen mal nicht schnell genug war und diese wegstellte :-).

Die erste Dose Anifit bekamen sie dann im Dänemarkurlaub. Und sieh an, unser Sam war von Anfang an "Feuer und Flamme". Mit absoluter Begeisterung fraß er, was man so von ihm wirklich überhaupt nicht kennt und das ist bis heute so geblieben!!! Er ist abends der erste, der in der Küche freudig wedelnd auf sein Abendbrot wartet. Mit der Hundefutterumstellung was Lucys Fell und Juckreiz angeht, gab es absolut keine Probleme. Im Gegenteil, sie hat mittlerweile ein ganz toll glänzendes Fell bekommen. Einzig und allein hat Sam schon etwas viel abgenommen, aber laut Frau Engelhardt wäre das am Anfang normal, da der Körper ja schon eine Art Entgiftung durchmacht. Jetzt gibt es für Sam eine extra Portion Nudel noch mit dazu und ich bin guter Dinge, dass er bald wieder sein Normalgewicht haben wird.

Fazit: vor Anifit, also Fütterung durch Trockenfutter: Haut/Fellprobleme, schlechte Zähne (viel Zahnbelag/Zahnstein), seitdem wir Anifit füttern: glänzendes Fell, kein Juckreiz mehr, erstaunlicherweise schon nach ganz kurzer Zeit wesentlich bessere Zähne (nahezu Null Zahnbelag mehr) und 2 Hunde, die mit so viel Appetit fressen und denen es einfach nur saugut schmeckt :-).

Ich bin froh, dass ich mich für Anifit entschieden habe (auch wenn ich für das Hundefutter mehr als das Dreifache bezahle, als ich für das Trockenfutter bezahlen musste, aber das ist mir die Gesundheit meiner 2 Süßen absolut wert, auch wenn es, keine Frage, schon ein ganz schönes Loch in den Geldbeutel reißt...) und kann das Futter wirklich jedem nur empfehlen!

Viele Grüße von Rike Schemschat mit Lucy und Sam

Dezember 2012