MENÜ

Kim (Untergewichtig)

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mal einen Erfahrungsbericht schreiben. Ich habe Frau Nederkorn über Facebook kennengelernt in großer Sorge um meine Schäferhündin Kim, die zu dem Zeitpunkt Ende April nur 21kg wog. Selbst der Tierarzt meines Vertrauens wusste keinen Rat. Frau Nederkorn hat mir zu Anifit in Kombination mit einer Darmsanierungskur (Fructosan/Mannosan), Reis-/Hirsepops, Bierhefe und Lachsöl geraten und mich während der Futterumstellung fortlaufend begleitet.

Kim hat zu Anfang der Umstellung auf Anifit unter Blähungen gelitten und nahm auch weiter ab. Habe dann die Ration erhöht- anfangs kleinere Fortschritte- sie zeigte wieder Spielfreude - nach ca 2 Monaten die erste minimale Gewichtszunahme- aber sie hatte auch wieder richtig Lebensfreude- und ja dann ging es mit dem Gewicht aufwärts- innerhalb vier Monaten hat sie ganze 5kg zugenommen, das Haarkleid wurde schöner- glänzender.

Bei den Katzen gab es zu Anfang Durchfall und Gewichtsabnahme- erneute Haarung- und nun proppere und huebsche Katzen. Das Haarkleid dicht und glänzend- Die traenenden Augen vom Katzenschnupfen sind weg- ganz ohne Tierarzt und sie haben wohlgeformten - nicht übelriechenden Kot- und Urinabsatz- hier hat sich das Durchhalten gelohnt, wozu ich jedem raten kann. Nachteil: Sie fressen nix anderes mehr. PS: Bei Kim wurde ursprünglich ein Tumor an der Bauchspeicheldrüse festgestellt, der inzwischen nicht mehr nachweisbar ist. Ich freue mich über jeden einzelnen Tag, den ich mit ihr genießen darf.

Karin Söhnchen aus Burscheid