MENÜ

Fuerza (aseptische Femurkopfnekrose)

Katzenfamilie

Hallo, 

Ich habe gestern Lachs mit Hering gefüttert, was ja sehr fischig ist und sie gesagt hatten, dass manche Katzen damit Probleme hätten. Aber die drei haben sich wie immer drauf gestürtzt und heute habe ich abends die Sorte mit Lamm und Herz gefüttert. Da sind ja tatsächlich ganze Herzen drinnen. Ich bin begeistert. Mein Möhrchen frisst normalerweise sehr lang, geht weg, kommt wieder, futtert weiter und lässt dann doch etwas übrig, aber das macht sie seit Anifit nicht mehr. Sie futtert jetzt immer gleich alles auf. Was für mich entspannend ist, da ich sonst immer dabei sitzen musste und die anderen beiden wegjagen (weil die ihres ja schon gefuttert hatten) bis Möhrchen dann wieder kam.

Von Fuerza hatte ich ihnen auf der Messe erzählt, sie hat eine beidseitige aseptische Femurkopfnekrose und kann daher nicht mit den Hinterbeinen gehen und muss gewickelt werden. Oft hatte sie Verdauungsprobleme. Erst wurde der Bauch dick und sie bekam Blähungen und Verstopfung und nach ein paar Tagen kam alles als Durchfall über Tage verteilt raus. Das hat aufgehört und freut mich sehr. Nur wegen der Futterumstellung hatte sie einen Bauch, aber keine Verstopfung und jetzt ist alles gut. Kein Durchfall mehr oder Verstopfung. Das zeigt mir wirklich die gute Qualität und diesen Zustand hatten wir noch nie, seit ich sie letzten Mai adoptiert habe.

Schnuffi ist sehr wählerisch und isst nicht alles, ist aber ein Vielfraß und obwohl sie nicht mehr bekommt als die anderen, ein Moppel. Sie ist einfach so veranlagt. Aber auch sie futtert alles mit Begeisterung und ich kaufe natürlich nur noch Anifit. Ich habe jetzt auch das Restfutter von den alten Sorten verfüttert und bin froh jetzt meine Katzen gewissenhaft füttern zu können. Die Katzen meiner Mutter wollten leider nichts davon wissen. Zur Probe gab es Puterichs Delight, aber sie sind weggerannt. Aber ich hatte ihnen ja schon erzählt, dass die beiden einfach gar nichts essen und sich nur draußen ernähren. Die wollen einfach kein Futter, nur ab und an Leckerlis. Aber bei den Fellnasen blickt man ja nicht durch.

Silke T. aus Köln