Warum eigentlich Dosenfutter?

Die Nahrungsbeschaffung und die Vorratshaltung sind eine unmittelbare Form der Überlebenstechnik- dies wusste schon Napoleon, der sich maßgeblich für die Entwicklung einer Methode einsetzte, Nahrung haltbar zu machen.

Die Entdeckung, dass Nahrungsmittel  durch Erhitzen und gleichzeitigen Luftabschluss haltbar gemacht werden können, brachte den Durchbruch. Mittlerweile sind Weißblechdosen in jedem Haushalt zu finden. Diese ermöglichen es Fleisch, Gemüse und Fisch ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen saisonunabhängig für lange Zeit haltbar zu machen und diese aufzubewahren. Ebenfalls kann auf die Zugabe von Konservierungsmitteln verzichtet werden, da die große Hitze bei der Lebensmittelzubereitung dafür sorgt, dass Mikroorganismen absterben, welche sonst zum schnellen Verderb führen würden.

Aus diesen Gründen haben wir uns bei Anifit dafür entschieden Dosenfutter anzubieten. Die Dose hat außerdem noch weitere Vorteile. Durch die Hülle der Dose  können keine Schädlinge, Schmutz etc. die Qualität des Inhalts mindern. Wir verwenden für unser Dosenfutter nur frisches Fleisch, gerade deshalb ist es für uns wichtig, dass das Futter lange seine natürlichen Inhaltsstoffe und Nährwerte behält. Damit wir dies gewährleisten können, empfiehlt es sich offene Dosen  vorzugsweise im Kühlschrank zu lagern und innerhalb von 2 Tagen aufzubrauchen. Beim Füttern des Dosenfutters sollten Sie darauf achten, dass die Nahrung allmählich auf Zimmertemperatur gebracht wird. Die extrem elastische Hightech-Innenbeschichtung macht es möglich, dass das Futter frisch und natürlich bleibt, auch wenn die Dosen Dellen oder Knicke aufweisen. Der Schnappdeckel bewirkt, dass nach Öffnen des Dosenfutters, die Nahrung frisch bleibt und nicht austrocknet.

Konserven lassen sich außerdem bis zu über 80% recyceln, dies macht die Dose zusätzlich zum umweltfreundlichsten Verpackungsmaterial. Dies wird auch im Hinblick auf den ganzen Energiehaushalt deutlich: die Dose ist, durch ihre energiefreie Lagerung, eine sehr ökologische Verpackung. Die Entsorgung der Dose ist auch ganz einfach und vor allem platzsparend. Hierzu müssen Sie nur den Boden herausschneiden und die Dose zusammendrücken.

Sie sehen also, dass Anifit hohe Erwartungen an das Verpackungsmaterial  stellt, damit unser hochwertiges Dosenfutter für Ihren Hund und Ihre Katze in allerbester Qualität erhalten bleibt, bis Sie Ihre Lieblinge damit füttern.

Gepostet am 18.09.2013
Tags: Dosenfutter, Ernährung, Konservierung, Hundefutter, Katzenfutter

Zurück zur Blog Übersicht

19.09.2013 09:06:07

Nicole Scholz

Danke, dass Anifit zum Wohl der tierischen Mitbewohner und uns "Dosenöffnern" sich so viele Gedanken macht. Besonders der Schnappdeckel ist eine geniale Idee, damit das Futter frisch bleibt. Auch das Recycling ist wichtig!

Kommentar schreiben