MENÜ

Wie fotografiere ich mein Haustier?

Vielleicht haben Sie schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Sie ihr Haustier fotografiert haben, mit dem Ergebnis aber trotz toller Kamera nicht zufrieden waren. Hier nun die Tipps von professionellen Tierfotografen für gelungene Schnappschüsse:

  • Photographieren Sie nicht stehend. Ein Foto, bei dem das Tier von oben fotografiert wird, macht immer einen verzerrten Eindruck. Neben Sie das Bild in „Augenhöhe“ des Tiers auf.

  • Naturlicht ist am besten. Wenn möglich, photographieren Sie Ihr Tier im Freien aber vermeiden Sie zu helles Licht.

  • Sobald Sie Ihr Tier im Focus haben, machen Sie etwas, um die Aufmerksamkeit des Tieres auf sich zu lenken. Das kann ein Pfeifton, ein Winken mit den Händen oder ein Ton mit einem Klicker sein. Der Blick des Tieres ist dann aufmerksam und auf Sie gerichtet.

  • Vermeiden Sie Hintergründe mit vielen Farben ebenso wie einen bewegten Hintergrund. Ihr Tier wird besser zur Geltung kommen, wenn der Hintergrund einfach und weich ist.

  • Machen Sie vorher ein wenig Bewegung mit dem Tier. Wenn das Tier müde ist, dann ist es sanfter und ruhiger.

  • Welpen und Kitten sollten nicht in der Bewegung fotografiert werden sondern dann, wenn diese gerade auf ein Spielzeug fokussiert sind oder eine Pause machen. Das Bild wird sonst nicht scharf genug.

Beobachten Sie einfach, wie Magazine die Tiere fotografieren und holen Sie sich daraus Anregungen für Ihre Fotokollektion. Übung macht den Meister und mit der modernen Digitalfotographie kann man ja ohne Sorge knipsen, knipsen und wieder knipsen.

ANiFiT wünscht Ihnen viele gelungene Fotos von Ihren Lieblingen!

Ihr
ANIfit-Team