MENÜ

Welttierschutztag

Welttierschutztag

Der heutige Tag (4. Oktober) gilt international als Welttierschutztag und wurde zu Ehren und zum Andenken des heilig gesprochenen Schutzpatrons der Tiere, Franz von Assisi, eingeführt.

Franz von Assisi - Begründer des Franziskanerordens - sah das Tier als lebendiges Geschöpf Gottes und als Bruder des Menschen an.

Tierschutz hat viele Aspekte und Seiten und jeder einzelne kann in einigen Bereichen mitarbeiten, um Tieren ein gutes und tiergerechtes Umfeld zu geben. 

In diesem Sinne unterstützt ANiFiT regelmäßig Tierheime und Gnadenhöfe mit Futterspenden und lindert damit ein wenig die Not dieser Tiere.

Weiters können auf der Homepage von ANiFiT schwer vermittelbare Tiere ein neues Zuhause suchen. ANiFiT unterstützt jedes vermittelte Tier mit einem umfangreichen ANiFiT-Nahrungspaket. Sollten Sie ein Tier kennen, das ein neues Zuhause sucht, so bitten wir Sie, uns einen kurzen Lebenslauf und ein Foto zu senden. Wir werden unser Möglichstes tun, um diesen Tier zu helfen.

ANiFiT möchte anlässlich des Welttierschutztages erneut ganz klar festhalten, dass Anifit in keiner Weise an Tierversuchen beteiligt ist und Tierversuche komplett ablehnt. Auch alle Vorlieferanten von Anifit werden auf diesen Aspekt überprüft und kontrolliert. Gerade das Beispiel von Anifit zeigt, dass Tierversuche für eine artgerechte Ernährung überhaupt nicht notwendig sind und leider viel zu oft die Forschungsinteressen von Wissenschaftlern über den Interessen der Tiere stehen.

Zum Abschluss vielleicht einfach die Worte von Franz von Assisi:

„Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir,
alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir,
also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers – unsere Brüder!“
Hl. Franziskus von Assisi (1182 – 1226)

Ihr
ANIfit-Team