MENÜ

Schutz vor der Vogelgrippe

Information schützt vor unnötiger Panik

Die Vogelgrippe (Geflügelpest) ist eine durch ein Virus mit der Bezeichnung H5N1 hervorgerufene anzeigepflichtige Tierseuche, von der vor allem Geflügel und wildlebende Vögel betroffen sind. Erkrankte Vögel werden apathisch, bekommen Fieber, Atembeschwerden und Durchfall. Nach einer Inkubationszeit von einigen Tagen sind fast alle Tiere im Bestand infiziert. Sie legen keine Eier mehr und sterben nach kurzer Zeit.

Nach dem ersten bei einer Katze nachgewiesenen Fall von Vogelgrippe (Deutschland, Insel Rügen) läuten nun auch bei den Tierbesitzern die Alarmglocken. Die Ansteckung erfolgte offenbar durch den Kontakt mit toten Vögeln, die Katze ist in weiterer Folge verendet.

So hat die Schweiz in der letzten Woche wieder eine beschränkte Stallpflicht für Geflügel verhängt, da die Erfahrung gezeigt hat, dass die Vogelgrippe vorwiegend bei Wasservögeln an den großen Seen auftritt.

Die Infektion mit Vogelgrippe erfolgt durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, das Einatmen von Kotstaub, sowie den Verzehr von ungekochtem Hühnerfleisch bzw. Eiern. Es ist daher anzuraten, Hunde und Katzen in Risikogebieten (bei größeren Seen, in der Nähe von Wasservögeln) besser im Haus zu lassen bzw. den Hund an die Leine zu nehmen. Ein Kontakt mit Vogelkadavern sollte jedenfalls vermieden werden. Bei Rohfütterung ist auf die Gefahr von ungekochtem Hühnerfleisch zu achten.

Zu große Sorge ist aber nach Ansicht der Experten nicht angebracht. Bei Hunden ist bisher noch kein Infektion bekannt und auch die Ansteckung von Haustier zu Mensch wurde bisher noch nicht bekannt. Zu einer „theoretisch nicht auszuschließenden“ Infektion könne es vermutlich nur bei sehr innigem Kontakt mit infizierten Tieren kommen.

Entwarnung kann auch für ANiFiT Nahrung mit Geflügel gegeben werden. Nach Ansicht der WHO als auch der Europäischen Agentur für Ernährungssicherheit ist eine Infektion auszuschließen, da die ANiFiT Produkte im Rahmen der Herstellungsprozesses sterilisiert werden.

Ihr
ANIfit-Team