MENÜ

Kleiner Chip - große Wirkung

Das Zeitalter der Technologie macht auch vor unseren vierbeinigen Lieblingen nicht halt. Die verpflichtende elektronische Kennzeichnung der Tiere wird immer strenger.

Österreich hat zum 30.6.2008 die verpflichtende Registrierung mit einem kleinen Mikrochip im Nacken des Tieres eingeführt. Welpen müssen innerhalb von drei Monaten, spätestens aber bei der Übergabe, registriert und gechipt werden. Noch nicht gechipte erwachsene Hunde müssen dies bis spätestens 31. 12. 2009 nachholen.

In Deutschland sind derzeit nur einige Kampfhunderassen chippflichtig. Eine Neuüberarbeitung dieser Regelung ist für 2009/2010 geplant. Bis dahin kann man aber sein Tier für einen kleinen Kostenbeitrag von ca. 23 Euro deutschlandweit chipen lassen.

Auf Reisen innerhalb der EU müssen Heimtiere bereits seit 2004 gekennzeichnet werden, um eine eindeutige Verbindung zum EU-Tierpass zu gewährleisten. Bis 2011 ist eine Tätowierung noch zulässig, danach kann die Kennzeichnung nur mehr durch einen Chip erfolgen.

Die Kennzeichnung der Tiere hat aber nicht nur bei Reisen eine Bedeutung. Oft laufen Hunde oder Katzen in Panik davon, werden gestohlen oder sind Opfer eines Unfalls. Neben der quälenden Ungewissheit des Tierbesitzers kann dem Tier auch ein Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben, wenn man das Tier eindeutig zuordnen kann.

Mit Hilfe eines Lesegerätes (Transponder) kann der Code des Chips sichtbar gemacht werden. Mit dem 15-stelligen Identitätscode des Chips kann über das Internet auf die wichtigen Daten zu Herkunftsland, Besitzer mit Adresse und Telefonnummer sowie Daten des registrierten Tieres zugegriffen werden.

Aber nicht nur die verzweifelten Tierbesitzer kann man wieder glücklich machen. Durch die ID -Nummer können genauso verantwortungslose Tierbesitzer erkannt werden, welche ihr Tier in der Urlaubs- und Reisezeit einfach aussetzen. Auch dem so genannten „Parkplatzhandel“ mit Tieren aus dem Ausland wird Einhalt geboten.

Aber Achtung: Der Chip ersetzt zurzeit noch nicht die gängige Hundemarke!

Links zu internationalen Registrierungs-Datenbanken
Petmaxx (www.petmaxx.com)
Animaldata (www.animaldata.com)
Europetnet (www.europetnet.com)

Links zu Registrierungs-Datenbanken in Deutschland und Österreich
Zentrale Haustierdatei Deutschland (www.haustierdatei.de)
Tasso e.V. (www.tiernotruf.org)
Petcard (www.petcard.at)
Animaldata (www.animaldata.at)
 

Ihr
ANIfit-Team