MENÜ

Irritationen durch Gluten

Gelegentlich berichten Tierbesitzer von Weizenunverträglichkeiten ihrer Haustiere. Die Beschwerden reichen dabei von leichten Irritationen bis zu schweren allergischen Reaktionen

Die Hauptursachen für Nahrungsunverträglichkeiten sind eine zu einseitige Ernährung oder Stoffwechselbeschwerden durch eine falsche Ernährung. Die manchmal auftretende Glutenunverträglichkeit bei Haustieren resultiert aus einer Fütterung, die zu einem hohen Ausmaß aus Getreide und einem zu geringen Fleischanteil besteht. Und viele Getreidesorten beinhalten Gluten, das ist der so genannte „Kleber“, der zusammen mit Wasser vielfach beim Kochen eingesetzt wird.


Viele Getreidesorten, wie beispielsweise Roggen, Weizen, Gerste und Dinkel enthalten Gluten. Fleisch, Reis, Hirse und Gemüse sind dagegen glutenfrei.

Anifit bietet daher seit März auch eine neue Art von Flocken an: „glutenfreie Reis-Pops“.
Diese bestehen aus gepopptem Reis und gepoppter Hirse und sind für sensible Tiere mit Glutenirritationen hervorragend geeignet. Die hohe Qualität des Reises (90 % Bestandteil) garantiert beste Verträglichkeit und ausgezeichnete Akzeptanz. Mit diesem Produkt haben Tierbesitzer nun die Möglichkeit, die Haustiere bei Bedarf oder auch einfach nur zur Abwechslung auch komplett glutenfrei zu ernähren.

Ihr
ANIfit-Team