MENÜ

Immunabwehr - Allergie

Die Aufgabe der Immunabwehr ist klar: sie soll den Körper vor unerwünschten Veränderungen und Abläufen im Körper schützen. Das Immunsystem geht gegen einwirkende Krankheitseinflüsse vor und bekämpft diese. Täglich sorgen bakterielle Eindringlinge, Viren aber auch entartete Zellen dafür, dass die Immunabwehr reagieren muss.

Das Abwehrsystem wird aktiv, sobald ein Erreger in den Körper eindringt bzw. entsteht. Für viele Erreger hat der Körper bereits eine Abwehrlösung im Körper angelegt und muss nur mehr in der ausreichenden Menge "hergestellt" (reproduziert) werden, damit die Erreger vollständig bekämpft werden können. Dies dauert meist eine Woche. Der alte Spruch "Eine Grippe dauert sieben Tage, mit Medikamenten nur eine Woche" zeigt sehr schön, dass der Prozess der Immunabwehr eine bestimmte Zeit braucht.

Ein ständiger Reiz und eine Überforderung der Immunabwehr kann dazu führen, dass diese zu empfindlich reagiert und Stoffe als "Feind" registriert, die ganz nicht schädlich sind. Wir verstehen darunter eine allergische Reaktion, die sowohl für Menschen als auch für Tiere sehr belastend ist.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Darmflora: Die beherbergt den Grundstock unserer Immunabwehr. Je besser die Darmflora ist, umso leichter kann der Körper reagieren. Dies entlastet den Körper und reduziert die Anfälligkeit für Allergien. Und die gute Nachricht am Schluss: Die Darmflora kann man sehr wirksam beeinflussen. Eine Kombination von präbiotischen und adhäsiv wirksamen Mitteln bewirkt schon kurzfristig eine Stärkung.

Wer mehr zu diesem Thema lesen möchte, empfehlen wir die folgenden Links.

Link zu Produktblatt Anifit Fructosan

Link zu Produktblatt Anifit Mannosan

Ihr

ANIfit-Team

März 2012