Erfahrungsbericht

Note: Country specific prices have been set for Germany.

Fabia liebt die Hühnerherzen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gern gebe ich Ihnen das folgende Feedback zu Ihren Produkten. Über eine Anerkennung freue ich mich und besonders meine Husky-Hündin Fabia, weil ich gleich wieder in ihre Lieblingsleckerlis und -Futter von Anivit investiere.

Aber der Reihe nach:

1. Hund
Ferrara FABIA von der Snowdog Farm, eine 12jährige sterilisierte Hündin ist eine echte, reinrassige Husky Dame: weiblich, schön, stur und dominant.

Leider wird sie verständlicherweise mit 12 Jahren schon etwas alt, d.h. sie rennt nicht mehr, sondern geht eher würdevoll jeden Tag  ihre 3 - 5 km. 

Wenn sie aber etwas interessiert oder motiviert, ist sie plötzlich sehr schnell und weg wie das sprichwörtliche Würstel vom Kraut.  Meine Frau ruft mich fast jeden zweiten Tag an, dass sie (die Fabia) schon wieder weg ist und ich (natürlich schnellstens) kommen solle. 

Sie macht natürlich einen entscheidenden Fehler: sie nimmt 1 maximal 2 Hühnerherzen mit. 

Mit Hühnerherzen, die sie liebt, kann man Fabia bestens motivieren und dann folgt sie auch wunderbarerweise. Ich verbrauche pro Spaziergang mindesten 6-9 Hühnerherzen. Dazu kommt noch, dass wir im 2. Stock ohne Lift wohnen. Ohne Hühnerherzen ist es ein jammervolles Hinaufgekrieche, mit 1 Hühnerherz pro Stiegenabsatz ein freudiges hinaufhoppeln. 

Dann gibt es Futter, weil man gönnt sich ja sonst nichts.

Alles in allem ist Anifit ein echter Hit, eine tägliches Highlight und Motivation .

Leider sind z.B. die Hühnerherzen sehr oft, wie derzeit ausverkauft. Bitte mehr produzieren, danke

Alles in Allem,  seitdem mir Anifit dankenswerterweise empfohlen wurde, (ein Hoch dem Stiftskeller in Admont und Verena) geht es der Fabia wesentlich munterer. HÜHNERHERZENENTZUG SCHÄTZT SIE ABER GAR NICHT (siehe obige Bitte um Produktionserhöhung)

Mit freundlichen Grüßen und einem kräftigen Wuff von Fabia (glücklicher Hund wenn Anifit)

Kämpf Hans